LostPlaces wiederbeleben

Geschichte und Geschichten eines Ortes, Landstückes oder von Häusern spiegeln den Lernweg menschlicher Seelenleben. Diese Prägungen, Geschichten bzw. Energien bleiben bestehen, werden überlagert, mischen sich. Das ist kein Geheimnis, denn jeder Mensch spürt das. Es drückt sich auf verschiedene Weise aus. Meist erstmal als Wohlgefühl oder Unwohlsein. Das Unwohlsein kann im Laufe der Zeit auch in Krankheitssymptome über gehen. Oft bleiben auch Seelen oder Seelensplitter an diesem Ort, bis sie von jemanden zu ihrer Quelle zurück gebracht werden. Doch ist es möglich, auch Orte mit verstörender oder gar grausamer Geschichte wieder zu beleben.


Dabei geht physische wie energetische Reinigung Hand in Hand und wechselt sich permanent ab oder geschieht zeitgleich, Schritt für Schritt, Schicht für Schicht. Ein guter, anschaulicher Vergleich ist ein durcheinander geschmissener Haufen voller Reißig. Auch hier muss man Schicht für Schicht vorgehen und von oben nach unten abbauen. Was sich darunter verbirgt, ist für gewöhnlich nicht einsehbar. Es kann ein Schatz freigelegt werden, aber auch Schutt und Müll. Auch die Ausmaße des Mülls sieht man vorher nicht.


Die physische Arbeit besteht Müll entsorgen, zur Verwertung führen, sauber machen, sanieren, renovieren, abreißen, neu aufbauen etc.


Die energetische Arbeit beginnt mit dem Kontakt zu den Ortsgeistern, die an jedem Ort vorhanden sind und zu ihm gehören. Hier passiert bereits der erste Eindruck, der auf Gegenseitigkeit beruht – Sympathie oder Antipathie – oder aber auch eine schicksalshafte Anziehung.


Der Verbleib erdgebundene Seelen an einen Ort hat viele Ursachen wie zum Beispiel Traumata, Schocks, Krieg, Suizid, gewaltvolle Geschichten oder vor dem Tod Unerledigtes. Weiter gesellen sich Wesen dazu die nicht zu dem Ort gehören und ihm Schaden, wenn eine unwürdige Vergangenheit auf ihm lastet. Wird ein solcher Ort bezogen, ohne ihn einer gründlichen Reinigung zu unterziehen, setzten sich Schicksale oft fort, treten Krankheiten auf etc. Es ist auch möglich, das dir die Entscheidung für einen bestimmten Ort, sein Anziehungspunkt Teile, Schicksale deiner eigenen Geschichte/Ahnengeschichte spiegelt und/oder auch mit deinen Lernprozessen zu tun hat, die du dir vorgenommen hast.


Soll ein Ort, ein Haus wieder belebt werden und eine neue Bestimmung bekommen greifen die Arbeiten im Optimum wie Zahnräder ineinander. Die Befriedung von geschichtsträchtigen Orten und ihren Seelen ist eine sehr anstrengende, zeitintensive Arbeit, die nicht an einem Tag erledigt ist. Eine Arbeit, die auch in mehreren Schichten geschieht und zuweilen sehr unterschiedlich ist in dem, wie sie zu tun ist. Die Orte benötigen auch immer wieder ein zeitweises Ruhen. Sanierungsarbeiten haben immer ihre eigene Zeit und können in der Regel nicht bis ins Detail geplant werden, benötigt gute Nerven und Durchhaltevermögen.


Mit dem Arbeitsfortschritt jedoch wird die Bindung zu deinem Ort sehr stark, wohlig und nachhaltig. Du wirst die Dankbarkeit dieses Ortes an deiner Lebensqualität spüren.


---


Gerne helfe ich dir bei diesen Arbeiten als Schamanin und Knochenfrau, sowie mit meiner Erfahrung mit eigenen Sanierungsprojekten von 2 “LostPlaces”, die eine sehr unwürdige Geschichte hatten und bei denen ich meine Finger tief in allerlei Unrat hatte. Energetische Reinigungsarbeiten sind auch über die Ferne möglich.

---

Adomera

www.adomera.net


 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Größe gepaart mit Menschlichkeit - der Königsweg

Scheitern für die Entwicklung

Sterben